CHRISTIAN MORGENSTERN VOLKSSCHULE
HERRSCHING AM AMMERSEE
(GRUND- UND MITTELSCHULE)

Medienscouts der Mittelschule Herrsching


Im Juli 2016 werden die Schüler der Klasse 7m zu Medienscouts ausgebildet. Als erste Schule im Landkreis wollen wir das Projekt starten. Zusammen mit der Medienpädagogin des Landkreises Carina Eisner, Frau Nieuwenhuis und der Klassenlehrerin Frau Bednarek fährt die Klasse nach Oberstaufen auf die Alpe Hohenegg um dort die Ausbildung zu bekommen.

Wir brauchen Profis an der Schule, die sich mit Medien und deren Chancen und Gefahren auskennen.  Die Medienscouts werden dann im neuen Schuljahr ihr digitales Fachwissen an die unteren Klassen weitergeben. Damit ist das Projekt Medienscouts der Pilot für die medienpädagogische, jahrgangsstufenübergreifende Peer2Peer-Arbeit an Schulen.

In einer Projektwoche erarbeiten sich die Schüler die vier Themenbereiche Internet und Sicherheit, Soziale Netzwerke, Handynutzung und Computerspiele. Am letzten Projekttag können sich die Schüler erste Gedanken zu ihrer Präsentation vor den jüngeren Schülern machen.

Im neuen Schuljahr werden die ersten Ideen nochmals reflektiert und die Präsentationsmaterialien fertiggestellt.  Auch der Probelauf der Inputs vor den anderen Medienscouts findet statt.

Die Schüler präsentieren anschließend jeweils zu viert in einer kurzen Themeneinheit von 15 Minuten eine Fragestellung. Im Idealfall erhalten 5. Klässler jede Woche über mehrere Wochen hinweg einen kurzen Input. Die Medienscouts der 7. Klasse wechseln sich für die kurzen Inputs ab.

Die Medienscouts stellen sich zudem während des Schuljahres als Ansprechpartner in Medienfragen zur Verfügung. Die Peer-to-Peer-Arbeit wird mit einem Erlebnistag honoriert.

Die Schüler werden unterstützt falls Sie zusätzliche Projekte umsetzen wollen z.B. Gameslab, Minecraft-Event oder auch einen Elternabend. Hierfür können externe Experten eingeladen werden.